Ein weiteres Shotgun für IOS-Geräte

Nach dem Rode das Video Mic ME herausgebracht hat, macht nun ein weiteres „kleines Wunder“ auf sich aufmerksam. Das Amp Ridge Shotgun Mini Mic.

Amp Ridge Shotgun Mini Mic

Foto: actionlifemedia
Foto: actionlifemedia

Nach dem Rode das Video Mic ME herausgebracht hat, macht nun ein weiteres „kleines Wunder“ auf sich aufmerksam.

Ich bin gleich neugierig geworden, denn bei mir muss ja alles möglichst klein, dafür aber besonders leistungsfähig sein. Das klingt nach einem Perpetuum Mobile, dennoch bekommen es die Hersteller immer besser hin, diese nahezu unlösbare Aufgabe zu meistern.

Das iPhone Amp Ridge Shotgun Mini Mic von alm – Action Life Media ist sehr klein, richtet sich direkt auf die zu filmende Person innerhalb eines 30-Grad-Bereiches. Dieser Film zeigt, wie das „Mini-Shotgun“ klingt, bzw. worauf man bei der Aufnahme achten musst.

AmpRidge MightyMic S: Quick Demo from Filmakr on Vimeo.

Zum Vergleich hier das Promovideo von Rode:

Zu einem eigenen Test bin ich noch nicht gekommen, und ob ich mir eines der beiden Miks kaufe, oder gar beide, ist gar nicht sicher. Denn ich bin derzeit noch glücklich mit meinem Setup:

2 Smartlav+ 1 Adapter von Rode SC6 + 1 Sennheiser Reisekopfhörer.

Sennheiser Kopfhörer zum "falten".
Sennheiser Kopfhörer zum „falten“.
2 x Smartlav + SC6
2 x Smartlav + SC6

Hiermit habe ich den großen Vorteil, dass ich nicht darauf achten muss, wohin und wie ich mich bewege, bzw. ein Protagonist. Mit den beiden Shotguns ist dass schon schwieriger, wie in dem ersten Video sehr schön dargestellt ist.

Wenn das Kabel der Smartlav nicht mehr ausreicht, hänge ich eine Verlängerung dazwischen und dann ist die Welt auch wieder in Ordung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.