Anchor – produziere Dein eigenes Radioprogramm, nur mit dem Handy

Anchor legt nach – mit dem neuen Update bietet die Wave-Audio-App ganz neue Möglichkeiten, ist übersichtlicher und bis zu 5 Minuten Aufnahmezeit. Erstelle ganz einfach mit dem Smartphone Dein eigenes Radioprogramm, mit eigenen Beiträgen, Call in und Beiträgen anderer.

Das Podcast-Studio passt in die Skijacke.

Ein ganzes Podcast-Studio in der Jackentasche, das können sich viele nicht vorstellen, aber es geht. Mit dieser Episode, die im „Jackentaschenformat“ produziert wird, biete ich gleichzeitig die Hörprobe.

Hier nochmal mein Equipment, mit dem ich diese „Jackentaschen-Episode“ produziert habe.

Neben dem Smartphone, in meinem Fall ein iPhone 7plus nutze ich zur Aufnahme die App audioboom.

Der kleine weiße Adapter (Lightningsanschluss auf Klinke) wird mit dem 7-er-iPhone mitgeliefert. Er ist notwendig um das Mikro zu nutzen. Als Mikrofon hab ich das Lavalier-Mikro Smartlav+ von Rode verwendet. 
Sehr nützlich und hilfreich, besonders im Freien ist der Windschutz für das Smartlav+.

Um das Mikro mit der neuen iPhone-Generation nutzen zu können, benötigt ihr den Adapter SC6 .

Digitaler Nomade – Fluch oder Segen.

Ist es wirklich immer so erstrebenswert als digitaler Nomade unterwegs zu sein? „Working on the go“ – es ist nicht nur arbeiten an Traumorten, es kann auch lästig werden.

Es ist schon immer sehr beeindruckend, wenn sogenannte „Digital Nomaden“ traumhafte Fotos von ihren unterschiedlichsten Arbeitsplätzen zeigen. Meist sind sie auf der ganzen Welt unterwegs und überall wo es ihnen gefällt, zücken sie den Computer und gehen der Arbeit nach. 

Auf meiner USA-Reise hab ich mir darüber ein paar Gedanken gemacht, denn ich habe mir auch einiges an Arbeit mitgenommen, in der Annahme, das ist doch kein Problem – ich kann ja auch von dort aus arbeiten.

Nun – ganz so leicht ist es mir dann doch nicht gefallen und ich bin auch an die ein oder andere Grenze gestoßen.

“Ich schaffe die Illusion für die Schauspieler” – Jörg Steegmüller

Jörg Steegmüller baute schon als Kind Puppen und Kulissen nach und produzierte eigene Filme.

Lebe Deinen Traum ist das Lebensmotto von Nick Maley und genau das praktiziert auch Jörg Steegmüller. Jörg lebt seinen Kindheitstraum und hat seinen  Traum zum Beruf gemacht. Er ist damit sehr erfolgreich.