So klappt der Ton bei den Instastorys

So klappt der Ton bei den Instastorys

Bei Live-Streams in den Social-Media gehen die meisten sehr unkonventionell vor. Ja, die Smartphones der neueren Generationen bieten es an, sie haben in der Tat sehr gute integrierte Mikrofone, so dass auch für Facebook-Live, Periscope, Instastory, Snapchat, Anchor  etc, eine recht passable Tonqualität erzielt wird. 

Und doch stört häufig etwas den „guten Ton“. Der Grund, diese Mikros sind sehr sensibel, sollen sie doch die Stimme gut transportieren. Das hat aber auch zur Folge, dass sie die Nebengeräusche genauso gut verstärken. Ihr kennt die Situation, eine Person streamt vom Strandspaziergang live auf Instagram und das Rauschen der Wellen übertönt das gesprochene Wort. Leider sehe ich das sehr oft auch bei den sogenannten Influencern.

Hier würde bereits das mitgelieferte Headset des Smartphones schon Wunder wirken. Wer es etwas professioneller haben möchte, der kann ein Lavalier- Mikrofon, also einen Anstecker, verwenden. Diese Lavalier-Mikros sind genau auf die Stimme ausgerichtet, d.h. auch wenn Ihr  unterwegs seid, sei es auf einer Hauptstraße, oder in einem Restaurant oder um beim Beispiel zu bleiben, am Strand, konzentriert sich das Mik auf Eure Stimme und blendet die Nebengeräusche aus. Die Nebengeräusche werden dadurch nicht ganz verschwinden, das sollen sie auch gar nicht, aber sie überlagern das gesprochenen Wort nicht mehr, sondern bilden nur noch eine Hintergrund-Atmosphäre. 

Das hat zwei Vorteile: 1. das wirklich wichtige, die Stimme, wird gut hörbar und 2. durch die Atmo-Geräusche entsteht eine authentische Hörsituation. 

Ich persönliche nutze das Lavalier sehr gerne und oft, da ich genau auf diese Authentizität viel Wert lege.

Mobilereporting Video- und Tonaufnahmen mit dem Handy

Mobilereporting Video- und Tonaufnahmen mit dem Handy

Vor Kurzem war ich beim Sidepreneur zum Interview eingeladen.  Wie ihr euch vorstellen könnt, freue ich mich immer riesig, wenn ich über mein Lieblingsthema sprechen darf.

Dajana Hoffmann, von Socialmedia-Hoffmann.de hat das Interview für den Sidepreneur-Podcast geführt. Und weil sie so viele Fragen hatte und ich so viel über Mobilereporting, Mobilevideo und Mobilepodcast erzählen konnte, möchte ich euch das Interview nicht vorenthalten. 

Außerdem finde ich das Konzept vom Sidepreneur sehr gut und hilfreich. Gerade wenn man berufstätig ist in Festanstellung und dennoch sein eigenes Business betreiben möchte oder schon betreibt, stößt man unweigerlich auf Schwierigkeiten. Sei es, dass für eine der beiden Aufgaben Zeit fehlt, oder Verständnis. Bei mir ist es oft so, dass mein eigenes Business als „Spielerei“ oder gar „Spinnerei“ angesehen wird. Da hilft mir der Austausch mit Gleichgesinnten sehr.  Haben wir doch in der Regel die selben Probleme zu bewältigen und über ähnliche Hürden zu springen.

Jetzt würde ich mich freuen, wenn ihr in den Sidepreneure-Podcast reinhört um mehr rund um Mobilereporting zu erfahren und vielleicht sind ja noch mehr Episoden spannend ;-).

https://sidepreneur.de/mobile-reporting-video-und-tonaufnahmen-mit-dem-smartphone/

Warum Audiopodcast statt Video?

Warum Audiopodcast statt Video?

Video ist das Medium schlechthin heißt es immer. Und alle setzen auch auf Video. Ja, auch für mich ist Video sehr wichtig. Ich experimentiere viel mit Mobilevideo und Social- oder Webvideo, aber meine große Leidenschaft gehört dem Podcast. Natürlich bin ich auch beim Podcaster voll mobil unterwegs. Daher ist mein Hauptthema auch der Mobilepodcast. 

Das ist auch etwas spitzfindig von mir gedacht, denn der Begriff „Podcast“ steht nicht ausschließlich für Audio. Podcast beinhaltet sowohl Audio, als auch Video. Daher hab ich diese Seite auch „mobilepodcast.de“ genannt. Leider sind sich die meisten dessen nicht bewusst.

Warum aber der Audio- und Mobilepodcast so mein Liebling ist erfahrt ihr im Podcast 😉 – hört doch mal rein und schreibt mir eure Meinung dazu.

Sollte sich der ein oder andere inspiriert fühlen auch einen mobilen Podcast ins Leben zu rufen, dann könnt ihr euch gerne melden,  ich helfe euch auch beim Start eures Podcast. Mehr dazu findet ihr auf der Startseite. 

Du möchtest podcasten, hast aber Respekt vor der Technik?

Du möchtest podcasten, hast aber Respekt vor der Technik?

It’s just my phone and me!

 

Immer wieder höre ich, dass Kleinunternehmer und Selbständige gerne einen Podcast anbieten möchten, aber der technische Aufwand schreckt sie ab. Und wenn man den eingefleischten Podcastern zuhört, kann einem wirklich etwas komisch werden ;-). Aber es gibt auch hier eine Methode, wie Du ganz einfach und unkompliziert, ohne viel und teures Equipment zukaufen zu müssen, Deinen Podcast an den Start bringst.

Ich helfe Dir gerne.
 

Update zum Interview mit Gordon bei den Podcasthelden

Update zum Interview mit Gordon bei den Podcasthelden

So mancher Impuls kommt durch das scrollen durch die diversen Newsfeeds der Netzwerke. So bin ich an einem Beitrag der Zielbar hängen geblieben, wo Christian Müller einen Vergleich zieht zwischen Video und Audio im Marketing.

Nun mache ich kein Marketing, aber das Thema bleibt dennoch interessant. In diesem Artikel ist ein Podcast eingebunden von Gordon Schönwälder bei dem ich im März 2016 zum Interview eingeladen war. Natürlich ging es bei Gordons Podcast-Helden um das Thema Mobile-Podcast. mehr lesen…

Über mich

Hallo, mein Name ist Heike Stiegler. Ich bin Coach für Mobile Reporting. Weißt du eigentlich, dass auch du dein Radio- und TV-Studio in der Handtasche hast? Ich zeige Dir, wie Du es aktivieren kannst.

Heikes Stadtgeflüster

advertisement

Neueste Beiträge

Kategorien

Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 2.468 anderen Abonnenten an